Umweltpreis der Gesellschaft für Umweltrecht

Die Gesellschaft für Umweltrecht hat im Rahmen der 38. umweltrechtlichen Fachtagung im November 2014 in Leipzig erneut ihren Umweltpreis verliehen. Die Jury unter Vorsitz von Herrn Prof. Dr. Alexander Schink hat folgende Preisträger und Arbeiten ausgewählt:

  • 1. Preis (dotiert mit 5000 Euro)
    Andrea Schmeichel,
    Thema: The Sustainibility Criteria for Biofuels and Bioliquids: Imports into the EU
  • 2. Preise (dotiert mit jeweils 3000 Euro)
    Michael Rolfsen,
    Thema: Öffentliche Hochwasservorsorge vor dem Hintergrund von tatsächlichen und rechtlichen Grundvorgaben
    Kerstin Gröhn,
    Thema: Nachhaltiger Bodenschutz im deutschen Umweltrecht?

Die nächste Verleihung des Umweltpreises erfolgt voraussichtlich im November 2019.