Prof. Dr. Hans D. Jarass, LL.M.

Jahrgang 1945, Studium der Rechtswissenschaften, Mathematik und Politikwissenschaften sowie Referendariat in München. Studium an der Harvard Law School (LL.M.).
Promotion 1974, Habilitation 1977.
1978 Ernennung zum Professor für Öffentliches Recht, seit 1995 Inhaber des Lehrstuhls für deutsches und europäisches Öffentliches Recht an der Universität Münster, dort seit 1996 Direktor des Instituts für Umwelt- und Planungsrecht und seit 1998 des Zentralinstituts für Raumplanung. Forschungsschwerpunkte: Umwelt- und Planungsrecht, Verfassungsrecht, Europarecht, Medienrecht.

Seit 2001 Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft für Umweltrecht e.V.