Willkommen auf den Seiten der Gesellschaft für Umweltrecht e.V.

Nachruf Prof. Dr. Klaus Hansmann

Die Gesellschaft für Umweltrecht trauert um ihr Gründungsmitglied Prof. Dr. jur. Klaus Hansmann, der im Alter von 86 Jahren verstorben ist.

Die Gesellschaft für Umweltrecht verliert eine fachlich und menschlich herausragende Persönlichkeit, die sich über Jahrzehnte mit großem Engagement und Leidenschaft für die Entwicklung des Umweltrechts und für die Belange der Gesellschaft eingesetzt hat. Im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit hat er sich große Verdienste um die Umsetzung des Immissionsschutzrechts in NRW erworben. Zudem hat Klaus Hansmann zur Fortentwicklung des Immissionsschutzrechts wichtige Impulse gegeben. So war er Verfasser unzähliger Beiträge zum Immissionsschutzrecht, ein exzellenter und gern gesehener Referent bei vielen Jahrestagungen und Mitherausgeber wegweisender Schriften. Stellvertretend sei nur an seine aktive Rolle im Arbeitskreis für Umweltrecht (AKUR) und in der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz (LAI) und an seine legendäre „rote“ Textsammlung zum BImSchG erinnert. Schließlich hat er an der Universität Düsseldorf Studierenden das Immissionsschutzrecht vermittelt.

Klaus Hansmann war außerordentlich empathisch, immer ansprechbar und zugleich bescheiden. Mit seinen herausragenden Eigenschaften war er Vorbild für Generationen von Juristinnen und Juristen. Er hinterlässt eine große Lücke.

Die Gesellschaft für Umweltrecht dankt Herrn Prof. Dr. Hansmann für seine großen Verdienste und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

45. Umweltrechtliche Fachtagung in Leipzig

Die 45. Umweltrechtliche Fachtagung findet vom 10. bis 12. November 2022 im Bundesverwaltungsgericht in Leipzig statt.

Nähere Informationen über Themen und Referenten finden sie unter  Tagung.